Umbau und Erweiterung Alterszentrum Bruggli

Mit dem Projektvorschlag wird das Alterszentrum Bruggli auf eine einfache Weise konzeptionell erweitert, indem das vollständige Programm des betreuten Wohnens in einem eigenständigen Punktbau östlich des Bestandes realisiert wird. Durch die gewählte Setzung entsteht gegen Süden eine gefasste, repräsentative Aussenanlage. Der Neubau schliesst mit einem dem Park zugewandten und für öffentlichere Nutzungen vorgesehenen Sockel an den gedeckten Säulengang an, der als neues Rückgrat der Anlage die Gebäude miteinander verbindet. Im Punkthaus erschliesst ein zentrales Treppenhaus mit grosszügigem Bettenlift die vierbündig angelegten Regelgeschosse. Windmühlenartig entwickeln sich die mehrseitig orientierten Wohnungen um diesen Kern und verzahnen sich optisch mit dem Aussenraum. Präzis angeordnete Vor- und Rücksprünge lassen vielseitige Wohnverhältnisse entstehen.

Kategorien
Betreuung, Wohnen
Auftragsart
Selektiver Wettbewerb
Bauherrschaft
Alters- und Pflegeheime Glarus
Jahr
2021
Kooperation
Appert Zwahlen Partner AG
Auszeichnung
Ort
Glarus
Visualisierungen
Scheitlin Syfrig Architekten