Swisscom am Mattenhof

Im Baukörper M1.1 des Mattenhofquartiers hat die Swisscom zwischen dem 1. und 5. Obergeschoss einen neuen Sitz gefunden. Mit dem Mieterausbau verwirklichten Scheitlin Syfrig Architekten die Anforderungen an differenzierte Arbeitsplätze. Repräsentativ dafür steht das 4. Obergeschoss, welches durch seine Konzeption alternatives Arbeiten ermöglicht. Dort finden die Mitarbeitenden neben Begegnungsräumen und Selbstbedienungscafés auch eine grosszügige Terrasse sowie Sport- und Erholungsräume. Das Thema von neuen Arbeitsformen und multifunktionalen Räumen ist in allen vier Stockwerken spürbar. Während der Kern mit Sitzungszimmern und Vorzonen für den Austausch vorgesehen ist, umläuft ihn ein ruhiges Open Space Büro. Zur Beruhigung tragen raumtrennende Holzelemente bei, die für kurze Besprechungen, als Telefonkabine oder als Garderobe genutzt werden können. An der Decke sorgen Einzelelemente für zusätzliche Schalldämpfung und bewahren die maximale Raumhöhe der Büroflächen.

Kategorien
Arbeiten, Innenraum
Auftragsart
Bauherrschaft
Swisscom Immobilien AG
Fertigstellung
2019
Ort
Kriens
Arbeiten, Innenraum