Pilatus Flugzeugwerke Endmontagehalle

Wie die Tragfläche eines Flugzeugs steht die Montagehalle am Eingang des Werksgeländes und wirkt durch ihre Dimensionen von 120 Metern Länge, 70 Metern Breite und sieben Metern an Höhe. Die stützenlose Halle ist auf deren Nutzung abgestimmt: Sie bietet Platz für Montage sowie Präsentation des Modells PC-12. Das Material Holz zitiert dabei die traditionelle Bauweise der Umgebung. Die Industriehalle auf der Vorderseite wird ergänzt durch den repräsentativen Bürobau auf der Rückseite. Dessen Erd- sowie erstes Obergeschoss bestehen aus Beton, danach verläuft der Massivbau nur noch in Form der Treppenhauskerne nach oben. Das Hallendach aus Bogenbindern schliesst den Baukörper ab und unterstützt das Bild eines Tragflügels. Der Innenraum bietet im obersten Geschoss das Besucherzentrum, von wo aus das Werksgelände sowie das Halleninnere überblickt werden kann. Der weisse Hallenboden erzeugt eine attraktive Szenerie und ergänzt den hohen Lichteinfall durch Fenster an den Gebäudeseiten. Vor Blendung schützen die Holzlamellen.

Kategorien
Arbeiten
Auftragsart
Direktauftrag
Bauherrschaft
Pilatus Flugzeugwerke AG
Fertigstellung
2008
Auszeichnung
Prix Lignum 2009: Hauptpreis Region Zentrum
Adresse
6371 Stans
Arbeiten