Eine klare städtebauliche Aussage in einem durch Verkehrsanlagen geprägten Gebiet, ein Auftakt zu einem neuen, zusammenhängenden Quartier.

Eine klare Trennung der Fahrzeug- und Füssgängerströme, eine attraktive Wegführung vom Bahnhof in und durch die neue Anlage. Ein repräsentatives Dienstleistungsgebäude zur Strasse, eine Geste zum Mattenhofkreisel und ein kleineres, auf die Fussgängerzonen ausgerichtetes Volumen mit möglicher Wohnnutzung in den oberen Geschossen. Eine Variante mit neun zusätzlichen Wohngeschossen als räumlicher Abschluss des im Süden vorgelagerten, begrünten Füssgängerbereiches und als Akzentuierung des Einganges in den Hof des Dienstleistungsgebäudes. Flexible Gebäudestrukturen mit grosser Vielfalt der Nutzungen und deren Anordnung.

Kategorien
Städtebau
Auftragsart
Wettbewerb
Bauherrschaft
Mobimo AG
Jahr
2008
Auszeichnung
Adresse
6010 Kriens
Städtebau