Die neue Eventhalle mit integriertem Kongresszentrum steht am nördlichen Bereich des Perimeters, parallel zur historischen Papiermühlestrasse ausgerichtet. Das ortstypische, einfache Volumen markiert dort den Abschluss der grossen Allmend. Zur Tramhaltestellte ausgerichtet repräsentiert ein grosses Dach den Auftakt zum Areal. Durch die freie Fläche vor dem Gebäude erhält das verglaste Foyer einen adäquaten Auftritt auf den Vorplatz und markiert den Standort des Haupteingangs. Grundriss und Schnitt gliedern sich entlang der zwei primären Funktionen des Event- und Kongressgebäudes. Ebenerdig bildet eine Multifunktionshalle das Kernstück der BEmotion Base. Durch ihre vierseitige Zugänglichkeit werden eine hohe Flexibiliät und effiziente Betriebsabläufe geschaffen. Davon unabhängig wird das Kongresszentrum auf einem Geschoss betrieben, wodurch sich eine flexible und individuelle Nutzung anbietet. Um einen Innenhof angeordnet befindet sich ein gemeinsamer Aufenthaltsbereich. Das Angebot wird ergänzt durch einen 1600 m2 grossen Saal, der sich mittels mobiler Elemente unterteilen lässt, sowie kleineren multifunktionalen Kongressräumen. Die beiden Komponenten Eventhalle und Kongressbereich repräsentieren einen unabhängigen Betrieb von zwei Teilbereichen. Ihre gemeinsamen Nutzungen ordnen sich konsequenterweise in Zwischengeschossen an.

Kategorien
Öffentlich
Auftragsart
Wettbewerb
Bauherrschaft
Bernexpo AG
Jahr
2017
Adresse
Guisanplatz
3014 Bern
Öffentlich