Alterszentrum Nägeligasse

Für den Neubau eines Alterszentrums wurde unter dem Namen "Quartetto" ein neues Ensemble projektiert. In seiner städtebaulichen Situierung bezieht sich das Projekt auf das gewachsene Ortsbild der Nägeligasse und fügt sich gleichzeitig in den Bestand ein. Während der Freiraum vor dem Haupteingang den öffentlichen Charakter bestärkt, sorgt der separate Zugang zu den betreuten Wohnungen für eine private Situation. Die Grundrisse folgen dem Leitsatz der betrieblichen Optimierung. Kurze Erschliessungswege verbinden die Bewohnerzimmer in den Obergeschossen mit den öffentlichen Bereichen des Erdgeschosses. Das Untergeschoss, welches Einstellhalle und Lagerräume fasst, bietet gleichzeit eine Verbindung von Neubau und Bestand. Eine Zentrale Anlieferung und kurze Verbindungswege werden dadurch ermöglicht. Gleichzeitig orientiert sich die Grundrissdisposition an der Hanglage. Durchgehende Wohneinheiten profitieren von zweiseitiger Belichtung. Die Wohnungen werden über eine gemeinsam genutzte Laube erschlossen, die gleichermassen Begegnungsort und Erweiterung des Wohnraums bedeuten.

Kategorien
Betreuung
Auftragsart
Wettbewerb
Bauherrschaft
Stiftung Alters- und Pflegeheim Nidwalden
Jahr
2019
Auszeichnung
4. Preis
Ort
Stans
Betreuung