Städtebau

Teiggiareal: Gemeindehaus & LUKP Areal

Inseln mit eigener Typologie und Masstäblichkeit prägen das zu beplanende Gebiet. Analog dazu werden die beiden Felder als zusammengehörende Areale verstanden und mit eigenständigen, der Körnung der Umgebung verwandten Baukörpern bestückt. Eine differenzierte innere Form kontrastiert mit der äusseren klaren Definition der einzelnen Baufelder. Die neuen Volumen respektieren die bestehende Bebauung und inszenieren die erhaltenswerten Monumente. Die der jeweiligen Situation adaptierten Wohnungen sind alle mindestens zweiseitig orientiert und bieten differenzierte Sichtbezüge zur Strasse und in die Höfe.

Auftragsart

Wettbewerb

Bauherrschaft

Privat

Jahr

2009

Auszeichnung

4. Preis

Adresse

Waldheim-/Meister-/Minolettistrasse
6010 Kriens

Visualisierungen

  • Scheitlin Syfrig Architekten

Teiggiareal: Gemeindehaus & LUKP Areal, Waldheim-/Meister-/Minolettistrasse, 6010 Kriens