Hotels & Restaurants

Hotel Seeburg

Der Ergänzungsbau aus vier einfachen Kuben verbindet die beiden bestehenden Hotelbauten aus verschiedenen Epochen und ergänzt sie um eine Eingangshalle mit Rezeption, einen Seminarraum und ein Restaurant. Zuvor war der Hotelbetrieb zwischen den beiden Gebäuden getrennt.

Auftragsart

Wettbewerb

Bauherr

Seeburg Hotels AG

Fertigstellung

2003

Adresse

Seeburgstrasse 53-61
6006 Luzern

Fotograf

  • Walter Mair

Anstatt in Konkurrenz zu den beiden bestehen Bauten zu treten, zerlegt der Entwurf das stattliche Raumprogramm in vier Kuben. Der erste Kubus im Erdgeschoss mit dem neuen Restaurant »Alexander« lässt eine breite Gasse frei, die in die neue zweigeschossige Eingangshalle führt, von welcher alle Teile der Anlage erschlossen sind. Darauf liegt der zweite Kubus mit drei Banketträumen, die zu einem grossen Saal kombinierbar sind. Treppe und Lift bilden den dritten, nach oben geöffneten Kubus, im vierten Volumen sind die Nebenräume angeordnet.

Die Aussenflächen dieser Kuben sind mit Kupferblech belegt, wodurch sich der Bau gegenüber den weissen Bestandsbauten zurücknimmt. Die dunklen Holzverkleidungen der Böden, Wände und Decken in den Haupträumen erinnern an traditionelle Saalbauten und fokussieren den Blick, einem Feldstecher gleich, auf die spektakuläre Aussicht.

Hotel Seeburg, Seeburgstrasse 53-61, 6006 Luzern