Mehrfamilienhäuser

Holzhausen

Sechs Geschosse in Holz gebaut waren 2006 Schweizer Rekord. Der Bauherr war über den Holzbauer Renggli zu Scheitlin Syfrig Architekten gekommen und nannte eine klare Aufgabe: Ein Mehrfamilienhaus, möglichst nur in Holz und ohne Anstrich.

Auftragsart

Direktauftrag

Bauherr

Privat

Fertigstellung

2006

Auszeichnung

Prix Lignum 2009: Anerkennung Region Zentrum

Adresse

Zugerstrasse 20
6312 Steinhausen

Fotograf

  • Walter Mair

Der Wunsch nach einem reinen Holzhaus hat seine klare Form bewirkt, denn Holzsystembau funktioniert am besten mit wenigen unterschiedlichen Elementen und mit Lasten, die direkt nach unten geleitet werden. Die Symmetrie brechen zwei Besonderheiten auf: Loggien nach Süden und Westen stehen wie Erker hervor und die Fenster mancher Räume springen von der einen Hausecke auf die andere.

Bei einem mehrgeschossigen Holzbau sind horizontale Unterteilungen in der Fassade Pflicht, die verhindern, dass sich ein Feuer ausbreiten kann. Anstatt auf der Höhe der Decken zu sitzen, teilen sie bei diesem Haus die Fenster durch eine Linie. Die Notwendigkeit wird zur Gestaltung.

Die Fassade aus Zedernholz wird nie gestrichen. Zu Beginn hatte sie einen einheitlichen Farbton, heute ist sie gescheckt wie ein Katzenfell und später einmal wird sie silbergrau sein, wie alte Scheunen auf dem Land.

Holzhausen, Zugerstrasse 20, 6312 Steinhausen