Mehrfamilienhäuser

Flüeler

Das Haus Flüeler hat die räumliche Vielfalt und Grosszügigkeit, die man sonst nur mit Einfamilienhäusern verbindet. Es vereint raffiniert fünf Maisonette- und zwei Geschosswohnungen in einem Volumen. Jede Wohnung stösst durch das Haus, mit Fenstern nach Norden und Süden, jede Wohnung hat Zugang nach aussen, entweder in den Garten oder auf eine Terrasse. Die Loggien und Terrassen formen das Haus auf seiner Gartenseite, auf der Strassenseite versteckt das Haus seine komplexe innere Struktur. Das Haus ist ein konstruktiver Hybrid: Tragende Innenwände und Decken sind massiv gebaut, die tragende Fassade ist ganz in Holz vorfabriziert. Darauf sitzt eine Fassadenverkleidung aus Lärchenbrettern, gestrichen mit mineralischer Farbe, die nach traditionellem schwedischen Rezept aus Roggenmehl und Metalloxyd gekocht wurde. Den Farbton haben die Architekten mit dem Künstler Charly Lutz auf der Baustelle experimentell ermittelt. Je nach Tageszeit und Witterung erscheint die Farbe von grau bis silbergrau.

Auftragsart

Direktauftrag

Bauherr

Privat

Fertigstellung

2004

Auszeichnung

Europäischer Kalksandstein Architekturpreis 2005: Anerkennung

Adresse

Stanserstrasse 6
6362 Stansstad

Fotografen

Flüeler, Stanserstrasse 6, 6362 Stansstad