Büro & Arbeit

Flankenbauten F1 und F2, D4 Business Village Luzern

Die Flankenbauten F1 und F2 mit Produktionshallen und Büros schliessen das D4 Center Root zur Bahnlinie Zürich – Luzern ab. Die nach aussen geschlossenen Fassaden setzen einen Gegenpol zu den vollverglasten Gebäuden der letzten Jahre, nach innen öffnen sie sich zu Dachgärten. Die Geschlossenheit schenkt den Nutzern Konzentration, die Dachgärten geben das Gefühl von Weite und sind gemeinsamer Treffpunkt, wie auf einem Campus.

Auftragsart

Direktauftrag

Bauherr

Suva

Fertigstellung

2006

Adresse

D4 Park 4
6039 Root

Fotograf

  • Scheitlin Syfrig Architekten

Produktionshallen haben eine andere Tiefe als Büros. Der Entwurf vereint diese Unterschiede in einem Ensemble: Auf einem über alle Häuser gleichen Erdgeschoss stehen unterschiedliche Bürotürme mit Terrassen auf den Dächern der Hallen. Der Wittmunder Torfbrandklinker unterstützt das massive, geschlossene Bild, als Reverenz an alte Industriegebäude. Seine Farben changieren von Rot über Oliv bis Grau, die Sonne funkelt in der Fassade.

Das Innere des Gebäudes ist als Skelettbau erstellt und frei einteilbar, um auf Mieterwechsel reagieren zu können. Die Hallen im Erdgeschoss lassen sich zusammenschalten. Die multifunktionale Ausrichtung des Gebäudes hat erlaubt, abweichend vom ursprünglichen Raumprogramm im F2 eine Kletterhalle einzurichten. Zwei weitere Flankenbauten F3 und F4 können bei Bedarf noch gebaut werden.

Flankenbauten F1 und F2, D4 Business Village Luzern, D4 Park 4, 6039 Root